Herzlich Willkommen bei REACH Hamburg

REACH Hamburg – Newsletter, Ausgabe 2008-07

Liebe Leserinnen und Leser des REACH Hamburg Newsletters,

dieser Newsletter ist ein Service des Projektes REACH Hamburg, ein Projekt, das von der Behörde für Wirtschaft und Arbeit der Freien und Hansestadt Hamburg initiiert wird, um die Wirtschaftsakteure die der Umsetzung der neuen Europäischen Chemikalienverordnung REACH zu unterstützen.

Weitere Informationen zum Projekt und den Beteiligten finden Sie unter www.reach.hamburg.de

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, senden Sie uns eine E-Mail: reach-hamburg@oekopol.de

Der REACH Hamburg Newsletter wurde erstmalig mit der Ausgabe 6/08 im html Format versendet. Sollten sie das Textformat vorziehen, können sie diese Änderung hier einrichten.

Die aktuellen Meldungen im Überblick:


1. CEFIC Tool für die Vorregistrierung zum Umwandeln von Excel Formaten in XML-Formate fertig

Das angekündigte Tool der CEFIC (Conseil Européen de l’Industrie Chimique) und CONCAWE (Zusammenschluss europäischer Ölgesellschaften) zur BULK-Submission (die Übermittlung von Daten für mehrere Stoffe gleichzeitig) ist nun abrufbar.

Das Tool ist Excel basiert und kostenfrei. Es ermöglicht Stoffe für die Vorregistrierung zusammenzustellen und anschließend in das ECHA Standard XML Format umzuwandeln. Dieses kann dann im REACH-IT Bereich der ECHA unter einem Firmen-Account hochgeladen werden. Es ist zugänglich für die gesamte Industrie, unabhängig von einer CEFIC oder CONCAWE Mitgliedschaft.

Begleitend wird zu dem Tool ein Benutzerhandbuch angeboten. Außerdem besteht die Möglichkeit sich im Internet ein mehrteiliges Video Tutorial  anzusehen, um den Umgang mit dem EXCEL Arbeitsblatt zu lernen. Es wird empfohlen beides vor der Benutzung durchzuarbeiten. Der Zeitaufwand für das Video Tutorial beträgt ca. 1h.

Das Tool und die Begleitdokumente finden Sie hier.


Nach oben

2. Industrieportal zu SIEF Kommunikation SIEFreach zugänglich

Auf betreiben der CEFIC und nationaler Chemiefachverbände (darunter der VCI) ist eine Internet basierte Plattform (https://www.siefreach.com/wps/portal) geschaffen worden, die bei der Organisation der SIEFs helfen soll. Sie umfasst die Aufgaben im SIEF von der Formierung des SIEF über die Kommunikation bis zum Austausch.

Da die Nutzung der Plattform nicht kostenfrei ist, kann das SIEF selbstverständlich auch über den Kreis der Plattformnutzer hinaus gehen, da eine Teilnahme an der Plattform keine gesetzliche Vorgabe ist und seitens REACH Verordnung ein Verbot von Markt diskriminierenden Maßnahmen vorgesehen ist. Der Zugang zum SIEF ist lediglich an die Stoffinformationen geknüpft.

„Artikel 29 Foren zum Austausch von Stoffinformationen

(1)   Alle potenziellen Registranten, nachgeschalteten Anwender und Dritten, die der Agentur gemäß Artikel 28 Informationen über denselben Phase-in-Stoff übermittelt haben oder deren Angaben über denselben Phase-in-Stoff der Agentur gemäß Artikel 15 vorliegen, und Registranten, die vor dem Ende der in Artikel 23 Absatz 3 festgelegten Frist ein Registrierungsdossier für diesen Phase-in-Stoff eingereicht haben, sind Teilnehmer eines Forums zum Austausch von Stoffinformationen (Substance Information Exchange Forum — SIEF).“

Die Kosten für die Nutzung der Plattform sind in der unten stehenden Tabelle aufgelistet. Die Kosten können je nach Stoffanzahl und Anzahl der in der Firma beteiligten Personen schnell erheblichen Umfang annehmen. So kostet die Teilnahme an zehn SIEFs (inkl. Vorregistrierung und Registrierung) 6000 € an reinen Gebühren. Hier sollten Kosten und Nutzen gegeneinander abgewogen werden. Informationen zu anderen SIEF Teilnehmern können alternativ über die PRE-SIEF Plattform der REACH IT der ECHA erhalten werden und speziell bei kleinen SIEFs ist zu überlegen, ob die Kommunikation nicht auch außerhalb der Plattform stattfinden kann.

Tabelle: Kosten der SIEFreach Plattform

Nutzer Rolle

Grundgebühr

• Vor-Registrant

• zusätzliche Person für diese Legal Entity /SIEF

300 €

150 €

• Registrant

• zusätzliche Person für diese Legal Entity /SIEF

300 €

150 €

Eingeladener Experte

150 €

Daten Halter

150 €

(Quelle: ReachLINK REACH Implementation Workshop III 23-24 June 2008)


Nach oben

3. Rahmen für Widersprüche im REACH-Verfahren erlassen.

Verordnung (EG) Nr. 771/2008 der Kommission vom 1. August 2008 zur Festlegung der Vorschriften für die Organisation und die Verfahren der Widerspruchskammer der Europäischen Chemikalienagentur

Diese Verordnung regelt die Formierung der Behördenstelle der ECHA (Auswahl der Mitglieder, Formierung, Wechsel von Mitgliedern).

Weiterhin wird die Durchführung des Verfahrens geregelt. Dies beinhaltet:

  •  Vorgehen beim Verfassen der Widerspruchsschrift
  •  Fristen für das Verfahren
  •  Verfahrensbeteiligung
  •  Sprachregelungen
  •  Kosten von Zeugenbefragungen

Tabelle: Gebühren bei Widersprüchen gegen ECHA Entscheidungen

Widerspruch gegen:

Gebühr

(Standard)

Gebühr

(Ermäßigt)

Artikel 9 oder 20 der Verordnung (EC) No 1907/2006

€ 2 200

€ 1 800

Artikel 27 oder 30 der Verordnung (EC) No 1907/2006

€ 4 400

€ 3 600

Artikel 51 der Verordnung (EC) No 1907/2006

€ 6 600

€ 5 400

Den Text der Verordnung als pdf-Dokument können Sie hier herunterladen.


Nach oben

4. FAQs zu Gebühren und Bezahlung

Einen Überblick über Gebühren und Bezahlung der einzelnen REACH Aktivitäten können auf der Internetseite der Europäischen Kommission eingesehen werden. Zudem sind dort häufig gestellte Fragen und Antworten zu diesem Themenkreis zusammengestellt.
http://ec.europa.eu/enterprise/reach/reach_fees_en.htm


Nach oben

5. First ECHA Stakeholders´ Day, 10. Oktober 2008, Helsinki

Die ECHA präsentiert sich auf ihrem ersten Stakeholders Day allen interessierten Kreisen und erläutert ihre bisherige Arbeit.

Dabei wird Gelegenheit sein folgende Inhalte zu erörtern:

  • Informationen zu den neusten Entwicklungen der ECHA Aktivitäten und zukünftige Herausforderungen in der REACH Einführung,
  • Austausch von Standpunkten zur REACH Einführung und Erwartungen bezüglich der Einbindung in die ECHA Aktivitäten,
  • Fragen stellen und Antworten erhalten  zu Themen von Interesse vom ECHA Management.

Zielgruppe für diese Veranstaltung sind REACH Multiplikatoren,

  • die eine Schlüsselrolle in der Einführung der Verordnung einnehmen, insbesondere in der Bewusstseinsbildung und der Informationsweitergabe oder Unterstützung einzelner Firmen bezüglich REACH, z.B. Industrie Verbände oder Verwaltungen
  • die ein direktes Interesse an der Einführung von REACH und einer Einbeziehung in die ECHA Aktivitäten haben (Nicht Regierungs-Organisationen, Handelsverbände, Vertreter von Drittländern etc.)

Nach oben

6. Veranstaltung REACH: Aktuelle Entwicklungen!

Termin:14. Oktober 2008, 13:00 bis 17:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)
Friedrich-Henkel-Weg 1-25
44149 Dortmund
Anfahrtsbeschreibung

Inhalt:
Praktische Hinweise zur (Vor)registrierung, Anhang IV und V Revision, Einreichen der Daten, Expositionsangaben, Erzeugnisregelungen

In der Veranstaltung "REACH: Aktuelle Entwicklungen!" sollen daher bestimmte grundlegende Inhalte von REACH vermittelt werden. Dabei soll insbesondere ein Überblick über den Stand der Verfahren

  • der Registrierung und Vorregistrierung aus Sicht der ECHA,
  • der Revision der Anhänge IV und V (das sind die Anhänge der REACH Verordnung, in denen die Stoffe aufgeführt sind, die von der Registrierungspflicht ausgenommen sind),
  • zum Einreichen der Dossiers,

als auch erste Hinweise zu den Angaben zur Exposition gegeben werden.
Darüber hinaus wird auf den im Mai 2008 veröffentlichten REACH-Leitfaden "Anforderungen für Stoffe in Erzeugnissen" und die Abgrenzungsproblematik zu Stoffen/Zubereitungen eingegangen.


Nach oben

7. Neu Informationen für den Bereich Metalle

Neue Informationen in englischer Sprache gibt es für den Bereich Metalle. Der International Council on Mining & Metals (ICMM) hat eine englischsprachige Kurz-Broschüren zur den Anforderungen an die Registrierung von Metallen und Legierungen herausgegeben. Die Kurz-Broschüren können hier heruntergeladen werden.
Weitere interessante Informationen zu REACH und Metalle/Legierungen  gibt es auf der eigens eingerichteten Internetseite, die allerdings auch nur in englischer Sprache verfügbar ist: http://www.reach-metals.eu/


Nach oben

8. Die ECHA gibt alle zwei Monate einen neuen Newsletter heraus

Die ECHA beabsichtigt ab Juli / Augugst 2008 alle zwei Monate einen neuen Newsletter herauszugeben. Den Newsletter als pdf-Dokument können sie hier herunterladen.


9. Neue Version der Guidance on Information Requirements and Chemical Safety Assessment Part F

Die ECHA hat ebenfalls eine neue Version des Parts F der oben genannten Guidline herausgegeben. Diese enthält jetzt Angaben zu Zielen und Format des CSR und kann hier als pdf-Dokument heruntergeladen werden