Herzlich Willkommen bei REACH Hamburg
Pfad: Aktuelles

Aktuelles

Im Rahmen eines breit angelegten Forschungsvorhabens haben das Bundesamt für Risikoberwertung und das Umweltbundesamt (Deutschland) die bestehenden...

weiter >>

Die ECHA ist ihrer Verpflichtung nach REACH Artikel 58 nachgekommen und hat ihre 6. Empfehlung für die Aufnahme neuer Stoffe in den Anhang XIV der...

weiter >>

In einer Untersuchung hat die ECHA den Status con CMR-Stoffen näher untersucht. Die Abkürzung CMR steht für krebserregend (engl. Carcenogenic),...

weiter >>

REACH verlangt von Lieferanten von Erzeugnissen die Komminikation von Informationen zu Besonders Besorgniserregenden Stoffen der Kandidatenliste unter...

weiter >>

Die sogenannte Risk Management Option Analysis (Risikomanagement-Optionenanalyse – RMOA) dient den Behörden als Instrument zur Analyse, welche...

weiter >>

Die Zulassung unter REACH ist für viele Marktakteure unter REACH ein relativ neues Instrument und bezieht vor allem auch die Nutzer von chemischen...

weiter >>

Am 17. Dezember 2014 wurde die Kandidatenliste der ECHA um sechs neue Stoffe auf nunmehr 161 Stoffe erweitert.
Bei den Stoffen handelt es sich um...

weiter >>

Am 08. Oktober dieses Jahres hat die schwedische NGO ChemSec eine neue Version der SINList (Substitute it Now) veröffentlicht. Be der Liste handelt es...

weiter >>

Die EU-Kommission hat parallel zur letzten Priorisierung der ECHA zur Aufnahme von Stoffen auf den Anhang XIV von REACH eine eigene Konsultationsrunde...

weiter >>

Hormonell wirksame Stoffe (oder auch endokrine Disruptoren – ED) werden unter REACH zu den Stoffen mit besonders besorgniserregenden Eigenschaften...

weiter >>

Im Rahmen eines breit angelegten Forschungsvorhabens haben das Bundesamt für Risikoberwertung und das Umweltbundesamt (Deutschland) die bestehenden...

weiter >>

Die ECHA ist ihrer Verpflichtung nach REACH Artikel 58 nachgekommen und hat ihre 6. Empfehlung für die Aufnahme neuer Stoffe in den Anhang XIV der...

weiter >>

In einer Untersuchung hat die ECHA den Status con CMR-Stoffen näher untersucht. Die Abkürzung CMR steht für krebserregend (engl. Carcenogenic),...

weiter >>

REACH verlangt von Lieferanten von Erzeugnissen die Komminikation von Informationen zu Besonders Besorgniserregenden Stoffen der Kandidatenliste unter...

weiter >>

Die sogenannte Risk Management Option Analysis (Risikomanagement-Optionenanalyse – RMOA) dient den Behörden als Instrument zur Analyse, welche...

weiter >>

Die Zulassung unter REACH ist für viele Marktakteure unter REACH ein relativ neues Instrument und bezieht vor allem auch die Nutzer von chemischen...

weiter >>

Am 17. Dezember 2014 wurde die Kandidatenliste der ECHA um sechs neue Stoffe auf nunmehr 161 Stoffe erweitert.
Bei den Stoffen handelt es sich um...

weiter >>

Am 08. Oktober dieses Jahres hat die schwedische NGO ChemSec eine neue Version der SINList (Substitute it Now) veröffentlicht. Be der Liste handelt es...

weiter >>

Die EU-Kommission hat parallel zur letzten Priorisierung der ECHA zur Aufnahme von Stoffen auf den Anhang XIV von REACH eine eigene Konsultationsrunde...

weiter >>

Hormonell wirksame Stoffe (oder auch endokrine Disruptoren – ED) werden unter REACH zu den Stoffen mit besonders besorgniserregenden Eigenschaften...

weiter >>

Newsfeed (RSS 1.0)

Hier können Sie einen E-Mail-Newsletter bestellen, der Sie über interessante Neuigkeiten zu den zahlreichen Prozessen zur Umsetzung von REACH informiert.... weiter >>


Jetzt nur noch nachträgliche Vorregistrierung nach Art. 28(6) möglich.
Jetzt nur noch nachträgliche Vorregistrierung nach Art. 28(6) möglich.
Bereiten Sie sich auf die Meldung an das Einstufungs- und Kennzeichnungsverzeichnis vor!